Systems: Wie Notes-Anwender Content verwalten können

EnterpriseSoftware

Ein Archivierungs- und ein Workgroup-Spezialist zeigen gemeinsame Lösung

Groupware, so führende Analysten, gehört derzeit zu den heißen Themen. Unbestrittener Marktführer in diesem IT-Bereich ist die IBM-Division Lotus mit den Produkten Notes und Domino. Auf der diesjährigen Systems zeigen die Ixos Software AG und die BOO Technologies GmbH gemeinsam eine Integration von Groupware, Workflow und Dokumenten-Management auf der Basis von Notes.

BOO aus Bielefeld nutzt Lotus Notes unter anderem für Lösungen im Bereich Customer Relationship Management und andere übergreifende Unternehmensaufgaben. Vor allem Banken, Versicherungen aber auch Industrie und Dienstleitungsunternehmen zählen zur Klientel. Ixos mit Sitz in Grasbrunn gehört zu den führenden Anbietern von Dokumenten-Management-Lösungen in Deutschland.

Für den Systemsauftritt präsentieren die Firmen eine Möglichkeit, wie sich ein komplettes Content Lifecycle Management verwirklichen lässt – von der Erstellung, Bearbeitung und Überarbeitung bis zur Archivierung von Schriftstücken und anderen Inhalten.

Zu sehen ist die Applikation bei Ixos: Halle A1, Stand 330