Veritas-Finanzchef muss gehen

EnterpriseSoftware

… er hat im Lebenslauf geschummelt

Der Finanzchef von Veritas Software, Kenneth Lonchar, hat seinen Sessel geräumt. Dem Manager des auf Software für das Speichermanagement spezialisierten Unternehmens wurde nachgewiesen, dass er unberechtigt akademische Titel geführt hat.

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge hat Lonchar seinen Lebenslauf mit einem Master of Business Administration der renommierten Universität Stanford geschmückt, ohne diesen Titel jemals erworben zu haben. Auch einen Bachelors-Abschluss der University of Arizona hat Lonchar offenbar schlicht erfunden.

Lonchars Schummeleien hätten sich ausschließlich auf seinen Lebenslauf bezogen, beschwichtigte Veritas-Chef Gary Bloom. Die Buchhaltung des Unternehmens sei korrekt.