Neuer CA-Vorstand: Acht Outsider, drei Insider

EnterpriseSoftware

Der texanische Multi hat eine Schlacht gewonnen

Die Aktionäre des Softwarekonzerns Computer Associates (CA) haben entschieden: Der neue Vorstand besteht aus elf Mitgliedern – acht davon sind konzern- oder gar branchenfremd. Damit haben sie sich den Wünschen von Großaktionär Sam Wyly entsprechend verhalten.

Er hatte in den vergangenen Jahren verschiedene Male versucht, den Vorstand zu stürzen und mehr Transparenz in das Gremium zu tragen. Die soll nun mit den neuen Vorstandsmitgliedern gegeben sein.

Unter ihnen befindet sich der als unabhängig geltende Wertpapierhändler Lewis Ranieri von Salomon Brothers, der den Aktionären bei seiner Antrittsansprache “Eintreten für ihre Interessen” versprach. Noch verhält sich der streitbare Wyly ruhig.