Siebel schnauft bergauf – Umsatzziel verfehlt

EnterpriseSoftware

Kunden sind schuld …

Der SAP-Konkurrent Siebel wird in seinem zweiten Quartal die Umsatz,- und Gewinnerwartungen an der Wall Street voraussichtlich verfehlen.

Wie das Unternehmen mitteilt, hätten sich wegen der angespannten wirtschaftlichen Lage mehrere Kunden relativ unerwartet aus geplanten Projekten zurückgezogen.

Beim Umsatz werden nunmehr 330 Millionen Dollar bis 334 Millionen Dollar erwartet, während die von Thomson First Call befragten Analysten von 347,6 Millionen Dollar ausgegangen waren. Die eigenen Prognosen vom April 2003 lagen bei 340 Millionen Dollar.