MySQL mit Millionen ausstaffiert

EnterpriseSoftware

Harte Dollar für Förderzwecke

Die Investorengruppe Benchmark Capital engagiert sich als Lead Investor bei dem schwedischen Datenbankenhersteller MySQL AB. Wie der Vertreiber einer beliebten Open-Source-Datenbank bekannt gab, wurde die neue Finanzierungsrunde in Höhe von fast 20 Millionen Dollar erfolgreich abgeschlossen.

“Wir haben uns für Benchmark Capital entschieden, weil sie ausgezeichnete Erfolge beim Aufbau von Unternehmen mit neuen Geschäftsmodellen vorweisen können” stellt Marten Mickos klar, CEO von MySQL. Die Investoren, die auch gleich noch einen Manager als Kontrollinstanz in den Vorstand schicken, sehen vor allem “ein bemerkenswertes Wachstumspotential” und glaubt, dass das Unternehmen mit seiner Hilfe langfristig eine Führungsposition im Datenbankmarkt einnehmen könnte.

MySQL ist derzeit eines der wenigen Unternehmen mit einer steilansteigenden Erfolgsquote. Erst vergangene Woche schloss MySQL eine Technologiepartnerschaft mit SAP über die langfristige Übernahme von deren Datenbank-Aktivitäten.