Heiler Software putzt sich heraus

EnterpriseSoftware

Revival nach diversen Stürzen

Die 1987 gegründete Heiler Software AG präsentiert während der CeBIT 2003 eine durchgängige Lösung für das Supplier Relationship Management (SRM) und weitere E-Procurement-Dienste. Von Supplier-Enabling bis zur Integration von Beschaffungssystemen wollen die Stuttgarter alle Aspekte des Beschaffungsprozesses abdecken.

Im Rahmen der SAP-Ausstellergemeinschaft zeigt Heiler ein hochskalierbares Katalogsystem, genannt Premium Business Catalog (PBC), das sich vollständig in den Enterprise Buyer Professional (EBP), die E-Procurement-Lösung der SAP integrieren soll. Der Premium Content Manager (PCM) soll die Verwaltung, Integration und Kontrolle von Lieferanten- und Produktdaten für Einkäufer und E-Procurement-Administratoren erleichtern.

Mit Premium Supplier Exchange (PSX) stellt der 80 Mitarbeiter starke Mittelständler schließlich ein neues Tool-Set vor, mit dem Lieferanten ihre eigenen Produktdaten für die Integration in die Beschaffungskataloge ihrer Kunden aufbereiten können. In dieses Umfeld gehören auch Portal-Applikationen, die die Übernahme von Lieferanten-Daten in elektronische Beschaffungssysteme automatisieren.

Halle 4, Stand F47