Java wird Open Source

EnterpriseSoftware

Neue Strategie von Scott McNealy & Co

Sun Microsystems und die Entwicklervereinigung Java Community Process sind nach amerikanischen Presseberichten auf bestem Wege, Java in die Public Domain zu überführen. Damit würde die Plattform, auf der viele Hoffnungen beispielsweise für Web Services ruhen, Open-Source-Software.

Als ersten Baustein will Sun seine Java Enterprise Edition (J2EE) in der Version 1.4 offen legen. Das Update ist für das erste Quartal des kommenden Jahres angekündigt.

Wichtigster Partner von Sun ist dabei die Apache Software Foundation, die den weltweit am häufigsten genutzten Webserver entwickelt. Momentan laufen die Arbeiten an der Definierung von Ports für Java Server Pages. Apache selbst ist mit der Erweiterung Jakarta ausgerüstet, um Java auch auf den Server zu bringen.