Harry Potter-Fans zaubern eine deutsche Übersetzung

Management

“Ene mene meck, das Buch ist deutsch im Internet”

Harry Potter verwandelt sogar Klassenkasper in Leseratten – und das ganze meist in Englisch! Eigentlich ist der neueste Schmöker über den schelmischen Zauberlehrling, “Harry Potter and the Order of the Phoenix”, offiziell erst ab November auf Deutsch erhältlich. Doch ungeduldige Harry Potter-Fans haben die wohl größte freiwillige Fleißarbeit im Internet gestartet und übersetzen die englische Version des fünften Bandes derzeit emsig ins Deutsche.
Durch die große Beteiligung an der Kampagne, bei der jeder Mitwirkende drei bis vier Seiten des Bandes übersetzt, geht die Arbeit zügig voran. Rund 300 Passagen aus dem Buch liegen Medienberichten zufolge bereits in deutscher Sprache vor. Wer bei der Aktion im Internet mithilft, bekommt – der geringen Bezahlung professioneller Übersetzer offenbar angepasst – eine deutsche Version online zugeschickt. Auch für diejenigen die nicht übersetzen wollen oder können, gibt es etwas zu tun: die Webseite mitbauen, oder die Übersetzungen auf Fehler durchsuchen.
Weniger erfreut über die fleißigen Übersetzer war dagegen der Carlsen Verlag. Weil der gesamte Text für jeden zugänglich auf die Seite gestellt wurde, erwirkte der deutsche Vertreiber eine einstweilige Verfügung, die die öffentliche Darstellung der Übersetzung verbot, da sie gegen das geltende Urheberrecht verstieß. Der Carlsen Verlag drückte für die Potter-Fans jedoch ein Auge zu: Gegen die Arbeit im geschlossenen Forum wäre dagegen nichts zu sagen, hieß es. Damit dürfen sich die Fans ihre Übersetzungen intern weiterhin zuschicken..