Internet-Plattform verbindet Hochschulen und Wirtschaft

Management

Bayern macht den Vorreiter

Das Internet bietet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Hochschule und Wirtschaft. Mit dem neuen bundesweiten Informationssystem Baydat-Online können sich Unternehmen umfassend über die bayerischen Hochschulen, ihre Fachbereiche, Forschungsrichtungen und Laborausstattungen informieren, sagte Wissenschaftsminister Hans Zehetmair (CSU) bei der Präsentation am Donnerstag in München. Eingestellt seien ausschließlich Forschungsprofile von Wissenschaftlern, die eine Zusammenarbeit mit der Wirtschaft anstrebten, hob der Minister hervor.

Zugleich eröffnet sich laut Zehetmair für die Wirtschaft die Möglichkeit einer hochschulübergreifenden Recherche nach möglichen Kooperationspartnern. Baydat-Online unterstütze damit die Akquisition von Forschungsaufträgen und die Einwerbung von Drittmitteln, darüber hinaus können über den Austausch mit der Wirtschaft auch Anregungen für künftige Forschungsprojekte entstehen. Das Wissenschaftsministerium fördert die neue Internetplattform mit rund 140 000 Euro. Projektkoordinator ist die Transferstelle der Universität Regensburg “Futur”.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen