Outsourcing ist eine Goldgrube für IT-Serviceprovider

Management

Deutsche Unternehmen lagern immer lieber aus

Bis 2006 soll der Markt für IT-Services um bis zu zehn Prozent im Jahr ansteigen. Wachstumstreiber soll dabei das Segment für Outsourcing-Aufgaben sein. Das prognostizieren die Marktforscher von IDC im Rahmen einer aktuellen Studie.

Im vergangenen Jahr hatte der IT-Dienstleistungsmarkt nach Meldung des Branchendienstes ASP-Magazin noch einen Umfang von 21 Milliarden Euro. Diese Summe soll sich binnen vier Jahren auf 34 Milliarden Euro erhöhen. Besonders der Integration heterogener IT-Landschaften komme eine besondere Rolle bei den zweistelligen Wachstumsraten zu. Aber die Outsourcing-Services brächten die größten Auftragsvolumina und seien deshalb für die Anbieter entscheidend.

Außerdem haben die Experten eine Zunahme bei den ERP-Projekten ausgemacht. Lediglich die Service-Projekte, die die langfristige Unternehmensentwicklung in den Mittelpunkt stellen, würden aufgrund der angespannten Wirtschaftssituation verschoben.