China blockiert auch Alta-Vista

Management

Bürgerrechtsgruppen fordern Aufhebung der Sperren

Nur wenige Tage nach der Sperre der Internetsuchmaschine Google hat China auch Alta Vista blockiert. Drei Monate vor dem Parteitag der Kommunistischen Partei die beiden Suchmaschinen für chinesische Internetuser damit nicht mehr zu erreichen. Wie es heißt, wolle man die Bürger vor Pornographie und anderem “ungesunden Material” schützen.

Immer wieder zwingt China nationale Betreiber von Internetportalen, politische Inhalte zu entfernen. Mit Google und Alta Vista sind erstmals Suchmaschinen Opfer der Repressionen geworden. Bürgerrechtsgruppen, die sich für die Medienfreiheit einsetzen, haben ihre Besorgnis geäußert und fordern eine Aufhebung der Sperren.