E-Business kann man lernen

Management

Lehrgänge schützen – aber nicht vor allen Fallgruben

Die österreichische Interessensgruppe Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) will erreichen, dass unbeholfenes E-Business der Vergangenheit angehört. Ein eigener Lehrgang soll Managern jetzt die Tücken von Projektgeschäft und Alltag im E-Business nahe bringen.

In drei Blöcken von jeweils vier Tagen vermitteln Praktiker und IT-Spitzenmanager ihren Zuhörern Wissen um die richtige E-Business-Strategie für das eigene Geschäft. Außerdem gehe es in den Kursen um Projektgeschäfte und deren Erfolg, Kriterien für die Erfolgsmessung und Steuerung von IT-Projekten, den fachgerechten Einsatz der Medien Internet, Intranet und Portal für das Unternehmen und um interne Informationsstrategien und Web-Controlling.

Nach erfolgreich absolvierter mündlicher Prüfung sollen die Kursteilnehmer sich “zertifizierter E-Business-Manager ADV” nennen dürfen. Diese Bezeichnung, so die ADV, soll aber nicht unbedingt die Karriere anschieben. Vielmehr sei das erworbene Wissen für die Umsetzung im Alltag gedacht.