Getratsche: Big Blue kündigt Tausende Mitarbeiter

Management

Durch die Übernahme von PwC sind die Spekulationen berechtigt …

Die Gerüchteküche brodelt: Medienberichten zufolge stehen bei IBM Massenentlassungen an. 15 000 bis 18 000 Stellen sollen im Bereich IBM Global Services wegfallen, der mit der Beratungssparte von Pricewaterhouse Coopers zusammengelegt wird.

IBM hatte den Unternehmenszweig des Wirtschaftsprüfers im Juli für 3,5 Milliarden Dollar übernommen. Die 30 000 Mitarbeiter werden eigenen Angaben zufolge vollständig integriert.

Der Consulting-Bereich von IBM beschäftigt bereits 150 000 Personen. Im zurückliegenden Geschäftsjahr erwirtschaftete die Global Services Group 35 Milliarden Dollar. PwC setzte 4,6 Milliarden Dollar um.