KNPQwest entlässt weitere Mitarbeiter

Management

Netz bleibt in Betrieb

Der insolvente Netzbetreiber KPNQwest entlässt 63 von 118 Mitarbeitern in Deutschland. Der Betrieb der deutschen Niederlassung von KPNQwest gehe aber weiter, heißt es.

Damit bleibt das 3500 Kilometer umfassende Glasfasernetz vorerst weiter in Betrieb. Seine Filialen in mehreren deutschen Städten behält das Unternehmen nur zum Teil, ein anderer Teil wurde oder wird noch verkauft.