Ebookers gesteht Appetit auf Erzrivalen Lastminute.com

Management

Britische Reiseanbieter in Gesprächen

Der britische Online-Reiseanbieter Ebookers hat sein Interesse bekundet, den Konkurrenten Lastminute.com zu übernehmen. Nach Angaben von Dinesh Dhamija, CEO von Ebookers, fanden bereits Gespräche mit dem bekanntesten Internet-Reisebüro Großbritanniens statt – bisher allerdings ohne Ergebnis, berichtet die britische Zeitung “Guardian”.

Ebookers agiert aus einer starken Position heraus. Das Unternehmen hatte gute Halbjahresergebnisse berichtet und bekannt gegeben, einen Jahresgewinn in Höhe von einer Milliarde Pfund anzustreben.

Beide Anbieter haben die Krise der Reisebranche nach den Anschlägen vom 11. September gut überstanden, weil immer mehr Verbraucher Flüge innerhalb Europas online buchen. Das ist oft billiger als im herkömmlichen Reisebüro.