Yahoo-Musikportal startet in Europa

Management

Mit Napster wuchs die Lust drauf

Um den wachsenden Markt mit Online-Musikdiensten auch zu bedienen, startet der Internetd-Dienstleister Yahoo heute auch in Europa seinen Dienst für Downloads und Musikinformationen.

Hier sind dann neben Musikvideos im Live-Stream auch Audiodateien und Hintergrund-Interviews mit Künstlern abrufbar. Das Geschäftsmodell basiert, so meldet Reuters, auf einer monatlichen Subskription. Der Dienst “Launch Music” benötigt allerdings viel Bandbreite.

So wartete Yahoo mit dem Sprung über den Atlantik, bis Breitbanddienste und entsprechende Kapazitäten in den Netzen auch auf dem alten Kontinent das Niveau des Massenmarkts erreicht haben.

Auch für den Dienst selbst hat Yahoo zunächst Vorbereitungen getroffen. So seien einige Features des jetzt komplett verfügbaren Services an die europäischen Portale gegangen, um die Einführungszeit zu nutzen und bei den Nutzern schon einmal Appetit zu wecken.