Amazon-Plattform zu vermieten

Management

Auch kleinere Kunden anvisiert

Der amerikanische Internet-Einzelhändler Amazon weitet seine Geschäftsaktivitäten aus und bietet seine Transaktionsplattform jetzt auch anderen Unternehmen als Basis für ihren Webshop an. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen jetzt die Tochter Amazon Services gegründet.

Damit werde “E-Commerce-Technik als Outsourcing-Lösung” möglich, so Konzern-Chef Jeff Bezos. Unternehmen und auch kleinere Anbieter könnten von der Erfahrung aus acht Jahren Amazon profitieren, “um schneller und mit geringeren Kosten zu wachsen”, so Bezos.

Allerdings soll die selbst entwickelte Plattform nicht in Lizenz außer Haus gegeben werden, sondern bei Amazon bleiben. Bisher wickelt Amazon schon die E-Commerce-Aktivitäten für die US-Einzelhändler Target und Toys’R’Us ab.