Dynamisches IT-Wachstumsfeld: Mittelstand

Management

Bis zu 80 Prozent Zuwachsraten

Im Mittelstand steckt ein großes Potenzial für IT-Anbieter. Das ergab eine Studie von Cisco und Techconsult. Demnach besteht bei den mittelständischen Unternehmen ein großer Nachholbedarf, der sich während der vergangenen Jahre aufgestaut habe. Seit Ende des ersten Quartals 2003 habe sich die Umsatzlage der Mittelständler zum ersten Mal seit langem wieder etwas entspannt. Mit insgesamt 17 Milliarden Euro wurde das Budget für IT-Spendings des Mittelstands in Deutschland bemessen.

Am deutlichsten sei der Nachholbedarf im Bereich Netzwerke. Durch unzureichende und veraltete Netzwerkinfrastrukturen boome die Nachfrage nach neuen Kommunikationstechnologien regelrecht. Voice-Over-IP, Unified Messaging, CTI und Wireless-LAN sind gefragt. Die Zuwachsraten liegen hier bei bis zu 80 Prozent.

Vielversprechende Wachstumsfelder liegen auch in den Bereichen Hardware, Software und IT-Dienstleistungen: Speicherlösungen, mobile Rechnersysteme und Enterprise Resource Planning (ERP), aber auch CRM-Lösungen, Portal- und Shoplösungen sowie Dokumentenmanagement klettern stetig auf der Beliebtheitsskala nach oben. Das Budget für Services liegt in diesem Jahr bis zu 16 Prozent höher als im vergangenem Jahr.

Die Marktforscher sehen im Mittelstand ein lohnendes Ziel für IT-Anbieter und empfehlen ihnen spezifische Konzepte und Strategien zu entwickeln, die auf diese Unternehmen abgestimmt sind. Unter dem Titel “IT-Mittelstandsindex” will Techconsult künftig monatlich eine Studie über diese Kundenschicht herausgeben, um Investitionsplanungen zu unterstützen.