Online-Werbung kämpft weiter um Anteile – mit Erfolg

Management

TV immer noch vorn

Internet-Werbung in Deutschland wird beliebter. Das hat das Medienforschungsunternehmen Nielsen in ihrer monatlichen Werbestatistik ermittelt. Danach gaben Werbewillige im Februar dieses Jahres fast 17 Millionen Euro für Online- Anzeigen aus. Das entspricht einem Plus von 36,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Werbung via Internet hat somit gegenüber den klassischen Medien deutlich aufgeholt. Fernsehwerbung beispielsweise liegt in der Gunst der Werbetreibenden mit einem Anteil von über 40 Prozent immer noch vorne, auch wenn das Medium im Februar fast 4 Prozentpunkte abgeben musste. Das größte Minus mit 8,5 Prozent mussten die Publikumszeitschriften einstecken.