EMC und Oracle verbandeln sich noch enger

Management

Wundersame Synergie-Effekte

Datenbank-Multi Oracle baut seine Kooperation mit dem Storage-Hersteller EMC weiter aus. Die gemeinsamen Kunden, wovon es weltweit rund 25 000 geben soll, würden damit schnellere Implementierungen von Oracle-Systemen bekommen, heißt es. Außerdem könnten Oracle-Applikationen in Zukunft automatisch auf neue Speichermedien dupliziert werden.

In Zukunft soll so vor allem Zeit gespart werden: Um bis zu 25 Prozent schneller sei Oracle-Software auf EMC-Hardware künftig einsatzbereit, bei Backup und Restore-Aufgaben könnten 20 bis 40 Prozent eingespart werden, heißt es.

Erste Erfahrungen mit der Zusammenarbeit haben EMC und Oracle in einem gemeinsamen Sercice-Center gesammelt, das seit vergangenem Oktober arbeitet. Offiziell wollen die beiden Unternehmen ihre Pläne in der kommenden Woche auf der Oracle Apps World in San Diego vorstellen.