Ebay stoppt findige Tools-Anbieter

Management

Nur die eigenen Spielregeln …

Der Internet-Auktionator Ebay ist erneut erfolgreich gegen einen Softwareanbieter vor Gericht gezogen, der mit seiner Anwendung das Bieterverfahren automatisiert hatte. Einer einstweiligen Verfügung zufolge darf BHV Software sein Programm ‘Zuschlag’ vorläufig nicht mehr anbieten.

Bei Ebay können Interessenten zwar immer einen Höchstbetrag angeben, den sie bereit sind, zu zahlen. Der Endpreis liegt trotzdem immer nur einen Euro oder 50 Cent über dem Gebot des zuletzt unterlegenen Bieters.

Die so genannten Sniper-Programme bieten dagegen erst Sekunden vor dem festgelegten Ende einer Auktion. Bieter, die ihre Gebote dann noch einmal ‘per Hand’ aufstocken wollen, kommen meist zu spät, weil die Auktion dann schon abgelaufen ist.

Ebay schließt die Verwendung solcher externen Biet-Agenten allerdings schon in seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen aus. Außerdem seien sie wettbewerbswidrig, weil sie die Chancen innerhalb der Bietergemeinschaft verzerrten. Ebay hat auch gegen den Anbieter des Snipers ‘Biet-o-Matic’ eine ähnliche einstweilige Verfügung erwirkt.