Goldenes Händchen: EDS schließt weiteren Milliardenvertrag

Management

Kommen Sie her, kommen Sie ran. Ihre IT, die machen wir schlank!

Nach der Industrie ist der Bankensektor dran: Der IT-Dienstleister EDS wird künftig die IT der US-Großbank Bank of America (BofA) komplett managen und übernehmen. Bei zehn Jahren Vertragslaufzeit hat der Deal einen Wert von 4,5 Milliarden Dollar. Die 1000 weltweit verstreuten IT-Fachleute der Bank sollen für diese Zeit ihre Gehälter von EDS beziehen.

Neben der Aufgabe, die umfangreichen Netzwerke der Bank zu pflegen, wollen die Dienstleister auch den kompletten IT-Support selbst erledigen. Lediglich die eigentliche Hardware und hauseigene Anwendungen bleiben Eigentum der Bank.