Bei Dell gehen die Lichter aus – vorübergehend

Management

Serverausfall mitten in der Hochsaison

Mitten im wichtigen Weihnachtsgeschäft hat der Computer-Multi Dell den GAU erlebt: Die US-Server, auf denen dell.com gehostet wird, waren dem Ansturm der Kunden offenbar nicht mehr gewachsen und fielen teilweise aus.

Noch wisse man nicht genau, woran es gelegen habe. Wahrscheinlich sei aber der “heavy traffic”, hieß es am Firmensitz in Texas.

Im Gegensatz zu anderen herstellern ist der E-Commerce für Dell von größter Bedeutung, weil das Unternehmen weitgehend auf Ladengeschäfte verzichtet und fast ausschließlich auf den Versandhandel setzt. Nach Schätzungen von Marktbeobachtern dürfte Dell derzeit 80 Millionen Dollar am Tag über seine Websites weltweit umsetzen.

Analysten rechnen daher damit, dass ein mehrstündiger Ausfall durchaus mehrere Millionen Umsatz kosten kann. Dell macht üblicherweise keine Angaben zu Seitenaufrufen oder Tagesumsätzen. Firmengründer Michael Dell hat vor einiger Zeit allerdings schon einmal eingeräumt, dass auf seienn Servern rund 50 Millionen Anfragen pro Tag abgearbeitet werden.