AOL und E-Plus legen auf dem Handy zusammen

EnterpriseMobile

Dienste für die daumenstarken Youngsters

Der Mobilfunkanbieter E-Plus und der Internetanbieter AOL Deutschland haben eine langfristige strategische Partnerschaft geschlossen. Sie wollen die Integration bestehender AOL-Services in das I-Mode-Portal ermöglichen.

Ab sofort können die Mitglieder des Internetanbieters ihre Mails jederzeit und an jedem Ort über I-Mode abrufen und bearbeiten, versprechen die Partner. Das beinhalte Funktionen wie Weiterleiten, Beantworten, sowie das Versenden in Kopie und in Blindkopie von Informationen und Multimedia.

“Mit dieser Kooperation verfolgen wir das Ziel, unseren Mitgliedern die Unabhängigkeit und Flexibilität zu geben, die im Zeitalter zunehmender Mobilität und Interaktion erwartet wird”, so Jürgen Rösger, Executive Vice President Interactive Marketing bei AOL Deutschland.

Durch die mobile Nutzung von AOL eMail per I-mode (TM) könne der Kunde nun unabhängig vom heimischen PC oder Laptop agieren. E-Plus will vor allem die Kundenbasis von AOL anzapfen. Thorsten Dirks, Executive Director Product & Process Innovation von E-Plus, formuliert das so: “Mit AOL an unserer Seite haben wir einen renommierten Partner, mit dem wir eine große Anzahl von Kunden im Markt ansprechen können”, so.