US-Konzern Vishay kauft Elektronik-Hersteller

Management

Wer muss gehen, heißt die Frage

Der US-amerikanische Konzern Vishay übernimmt die Firma BC-Components in Heide. Das Bundeskartellamt habe “grünes Licht” gegeben, sagte Pressesprecher Thomas Achelis am Dienstag in München.

Mit seinen 630 Beschäftigten ist BC Components der größte Arbeitgeber in der Stadt im Kreis Dithmarschen. BC Components, eine ehemalige Philips-Abteilung, ist nach eigenen Angaben einer der weltgrößten Hersteller so genannter passiver elektronischer Bauteile. Das Unternehmen ist Marktführer in Indien, Südamerika und Europa. 2001 lag der Umsatz bei 366 Millionen Euro. Für 2002 geht man von 296 Millionen Euro aus.

Den Namen BC Components gibt es erst seit zwei Jahren. Die Heider Niederlassung wurde bereits in den 60er Jahren eröffnet. Neben Heide produziert BC Components in den Niederlanden, Belgien, Österreich, Indien, China sowie in den Vereinigten Staaten.

Der Elektronik-Konzern Vishay wurde vor 40 Jahren gegründet. Der multinationale Konzern hat rund 60 Werke in 14 Ländern mit insgesamt mehr als 20 000 Beschäftigten. Zu seinen Kunden gehören unter anderem die Firmen Alcatel, Bosch, Ford, IBM, Intel, Motorola, Samsung, Siemens und Sony.