Google startet E-Commerce-Testseite

E-GovernmentManagementRegulierung

… oder doch lieber die Profis alleine lassen?

Mit einer eigenen Shopping-Site will der Suchmaschinenbetreiber Google neue Kundengruppen anziehen. Dafür hat er die Test-Seite ‘Froogle’ aufgesetzt. Hier können Kunden die Suche, die sie bisher zu anderen Shops führte, direkt auf die gesuchten Produkte selbst zulaufen lassen.

Andere Portalbetreiber im weitesten Sinne, Yahoo beispielsweise oder AOL, gingen bereits auf diesem Weg voran – mit wechselndem Erfolg. Sie belächeln den Neuanfang von Google; er komme zu spät, heißt es.

Auch die Analysten erwarten, dass die Kunden weiterhin Google nutzen werden, um sich “bei den Onlineshop-Profis” umzusehen und dort einzukaufen – und nicht, um über Google direkt zu kaufen.

Doch auch wenn noch einige Funktionalitäten fehlen, die andere Anbieter bereits zum Standard gemacht haben – Froogle bietet Vorteile: So sollen Händler nichts dafür bezahlen müssen, dass ihre Produkte bei Froogle erscheinen. Außerdem müssen die Kunden nicht automatisch zahlen, wenn sie die gesamten Palette von Produkten begutachten wollen.