Bitkom fordert echte Mittelstandsoffensive

E-GovernmentManagementRegulierung

Clements “Wiesbadener Erklärung” zerpflückt

Der Branchenverband Bitkom hat die Mittelstandsoffensive der SPD begrüßt. Allerdings lasse die Erklärung von Bundeswirtschaftsminister Clement nach der SPD-Strategietagung in Wiesbaden noch zu wünschen übrig.

So kritisiert der Verband, der Unternehmen aus Informationswirtschaft, Telekommunikation und neuen Medien vertritt, dass die skizzierten Maßnahmen zu kurz griffen. Für den technologieorientierten Mittelstand blieben die geplanten Maßnahmen vielfach ohne Wirkung.

Die steuerlichen Erleichterungen, die in Wiesbaden angekündigt wurden, entlasteten mittelständische Unternehmen kaum. Statt dessen sollte mehr Gewicht auf eine Steuervereinfachung gelegt werden, die dann auch auf mittelständische Unternehmen ausgedehnt werden könne.

Außerdem fordert der Bitkom von den Sozialdemokraten, die öffentliche Auftragsvergabe müsse so gesteuert werden, dass mittelständische Technologie-Unternehmen gegenüber Großunternehmen gefördert würden.