Philips CSI heißt jetzt Bosch Security Systems

E-GovernmentManagementRegulierung

Integration abgeschlossen – aber nur formal

Die ehemalige Tochter des niederländischen Philips-Konzerns, Philips Communication Security & Imaging, erhält nun auch den Namen der neuen Mutter. Die neue Bezeichnung Bosch Security Systems folgt der Übernahme der Abteilung im Oktober 2002 durch die Stuttgarter Bosch-Gruppe. Firmensitz bleibe Eindhoven, meldet Bosch.

Das bisherige Produktprogramm des Unternehmens mit Videotechnik, Paging-Systemen, Elektroakustik und Kongress-Kommunikationssystemen soll weitergeführt werden.

Bosch zieht vor allem den Nutzen aus der neuen Abteilung, seine Position im Technikkomponentenbereich in den genannten Gebieten deutlich zu stärken. Uwe Glock, Sprecher der Geschäftsführung von Bosch Sicherheitssysteme, spricht gar davon, dass der Unternehmensbereich “auf dem Weltmarkt zu den Top Five Anbietern von Sicherheitssystemen und -produkten” gehöre. Vor dieser Akquisition stand bereits im Jahr 2000 eine ähnliche Übernahme, die der US-Firma Detection Systems.