Sommer steht weiter unter Verdacht

E-GovernmentManagementRegulierung

Immobilien unter der Lupe

Der ehemalige Chef der Deutschen Telekom AG (DTAG) wird derzeit immer noch von den Behörden überprüft. Ron Sommer und weitere Manager stehen im Verdacht, wissentlich die Immobilienwerte des Konzerns falsch bewertet zu haben, um den Aktienkurs zu stützen. Oberstaatsanwalt Fred Apostel sagte am Wochenende, die Ermittlungen in dieser Sache dauerten an.

Es stünden auch noch zahlreiche Vernehmungen von Zeugen an. Apostel ließ durchblicken, dass “von einem Abschluss der Ermittlungen derzeit keine Rede” sein könne.

Während der fast zweijährigen Ermittlungen seien umfangreiche Nachforschungen angestellt worden. Rund 3000 Ordner und Dateien mit einem Datenvolumen von etwa 4 Terabyte seien gesichtet worden. Die Untersuchungen wegen des Verdachts auf Bilanzfälschung und Kapitalanlagebetrug stünden allerdings kurz vor der Einstellung.