NCR darf für Europäisches Patentamt werkeln

E-GovernmentManagementRegulierung

Sichere Einnahmen für mindestens drei Jahre

Die auf Customer Relationship Management (CRM) spezialisierte NCR Corporation hat einen lukrativen Dreijahresvertrag mit dem Europäischen Patentamt abgeschlossen. Sie soll nach eigenen Angaben “Managed Services” für alle Desktops der Behörde bereitstellen.

Das Geschäft umfasst etwa 8000 Clients und Server an den Patentamtsstandorten München, Den Haag, Berlin und Wien. Der 30 000 Mitarbeiter starke US-Konzern ist bereits seit 1993 IT-Dienstleister für das Patentamt. Derzeit ist er für Wartungs- und Installationsarbeiten zuständig. Mit dem neuen Vertrag erhält NCR auch die Verantwortung für das Management aller Desktops inklusive Asset Management und Software Support.

Der Vertrag ist etwa 10 Millionen Euro pro Jahr wert und kann um weitere drei Jahre verlängert werden. NCR ist damit ein großer Wurf gelungen. Denn das Europäische Patentamt bearbeitet mit seinen 6000 Mitarbeitern im Jahr rund 160 000 Patentanträge aus 24 Mitgliedsstaaten.