Lucent schraubt Erwartungen zurück

E-GovernmentManagementRegulierung

Telco-Geschäft weiter auf Talfahrt

Lucent Technologies hat seine Erwartungen für das bevorstehende Quartal um satte 25 Prozent zurückgeschraubt. Analysten führen dies auf die weiterhin extrem schwache Nachfrage durch die Telekommunikationsunternehmen zurück. Jetzt ist ein weiterer Stellenabbau angesagt.

Die enttäuschenden Verkaufsergebnisse stammen Lucent zufolge vor allem aus dem US-Markt. So hat nach Darstellung von Analysten etwa der Carrier Bellsouth “keinen Cent mehr für Investitionen ausgegeben als unbedingt notwendig”. Auch der Markt für drahtlose Kommunikation schwächele momentan.

Jetzt rechnen Experten mit einem weiteren Stellenabbau bei dem einstigen Vorzeigeunternehmen der amerikanischen Telekommunikationsbranche. Das Wall Street Journal rechnet damit, dass nur noch etwa 40 000 Jobs übrig bleiben werden, andere Quellen sehen Lucent gar auf 33 000 bis 38 000 Mitarbeiter schrumpfen. Zu seinen Glanzzeiten hat das Unternehmen bis zu 123 000 Mitarbeiter beschäftigt.