Entlassungen bei Telenor: Auch Skandinavien steckt Schläge ein

E-GovernmentManagementRegulierung

Sparprogramm im Mobilfunk-Wunderland

Der norwegische Mobilfunkanbieter Telenor Mobil will 216 Angestellte von der Gehaltsliste streichen. Noch in dieser Woche sollen sie ihre Schreibtische räumen müssen, heißt es aus der Osloer Zentrale.

Mit bislang 1600 Angestellten ist der Einschnitt zwar gering. Allerdings wirft er lange Schatten, galt doch Skandinavien bislang wegen der Technikfreundlichkeit seiner Bewohner als Musterregion gerade im Mobilfunk. Nun haben auch hier Restrukturierungsprogramme zu den selben Konsequenzen geführt, die IT/TK-Manager überall aus der Krise ziehen: schnelle Reduktion der Lohnkosten.