Sicherheits-Panne zwingt Minister zum Rücktritt

E-GovernmentManagementRegulierung

Peinliche Affäre in Thüringen

Der Innenminister Thüringens, Christian Köckert, ist zurückgetreten. Er übernehme damit die politische Verantwortung für den Verlust einer CD-ROM, auf der geheime Daten abgelegt waren, sagte Köckert im Erfurter Landtag.

Dafür und wegen des Datenrisikos bitte er Ministerpräsident Vogel um seine Entlassung. Auf der CD waren Informationen unter anderem zu Verfassungsschutzangelegenheiten und Sicherheitsüberprüfungen gespeichert.

Köckert hatte den Datenträger seinem damaligen Pressesprecher überlassen. Diesem wird nun Geheimnisverrat zur Last gelegt. Die CD ist weiterhin verschwunden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen