Microsofts Media Center soll das Vorweihnachtsgeschäft antreiben

CloudEnterpriseServer

Rechtzeitig vor Weihnachten will Microsoft eine verbesserte Version seines Windows XP Media Center auch in Europa ausliefern.

Rechtzeitig vor Weihnachten will Microsoft eine verbesserte Version seines Windows XP Media Center auch in Europa ausliefern. Das für Multimedia-Anwendungen optimierte Betriebssystem war bislang nur in Nordamerika erhältlich. Eine Reihe von PC-Herstellern planen US-Medien zufolge, das neue Release mit eigens dafür konfigurierter Hardware zu unterstützen.
Media Center war Oktober letzten Jahres in den USA lanciert worden, allerdings mit nur mäßigem Erfolg. Zu der generellen Kritik über Funktionalität und Bugs kam die Tatsache, dass nur HP, Toshiba und Gateway es gewagt hatten, auf Media Center abgestimmte Rechner in den Markt zu werfen. Microsoft hatte im Sommer dieses Jahres große Verbesserungen versprochen, diese allerdings erst fürs nächste Jahr avisiert. Nun soll bereits am 30. September dieses Jahres eine neue Version feierlich vorgestellt werden.

Zu den neuen Herstellern, die Media Center hardwareseitig unterstützen, sollen US-Berichten zufolge Dell und Sony gehören. Auf die Microsoft-Software allein verlassen wollen sich die Hersteller allerdings nicht. So plant Sony angeblich, zusätzlich ihre eigene GigaPocket-Software auf die Rechner unterzubringen, mit der TV-Sendungen auf Festplatte aufgenommen und auf DVD gebrannt werden können.