Dell gibt Acht-Wege-Server auf

CloudEnterpriseServer

Gerade erste hat der Computerhersteller Dell den bisherigen Zusatz “Computers” aus seinem Namen gestrichen, jetzt müssen auch die Acht-Wege-Maschinen dran glauben.

Gerade erste hat der Computerhersteller Dell den bisherigen Zusatz “Computers” aus seinem Namen gestrichen, jetzt müssen auch die Acht-Wege-Maschinen dran glauben. Dell werde künftig ausschließlich Server mit maximal vier Prozessoren liefern, teilt die deutsche Niederlassung mit.
Die Kapazitäten reichten für den Großteil der Anwender inzwischen voll aus. Vier-Wege-Server seien nicht nur in Anschaffung und Betrieb günstiger, sondern auch flexibler. Dell will für größere Ansprüche an die Leistungsfähigkeit die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Server auch in Cluster eingebunden werden können. Das schaffe die von den Kunden geforderte Flexibilität und Skalierbarkeit.

“Immer weniger Unternehmen schaffen Acht-Prozessor-Server an” meint Dells Marketing-Verantwortliche Susanne Schütz. In Umgebungen, die auf ein späteres ‘Scale-out’ ausgelegt seien, setzten die IT-Verantwortlichen lieber auf modulare Architekturen.