Documentum schnappt sich Xerox-Abteilung

EnterpriseSoftware

Die Tochter des Storage-Konzerns EMC wird voraussichtlich noch diese Woche mit den Plänen, die Xerox-Abteilung AskOnce zu kaufen, an die Öffentlichkeit gehen.

Documentum plant einen Teil von Xerox zu kaufen. Die Tochter des Storage-Konzerns EMC wird voraussichtlich noch diese Woche mit den Plänen, die Xerox-Abteilung AskOnce zu kaufen, an die Öffentlichkeit gehen. Mit dem Produkt von AskOnce können Unternehmen eine Art virtuelle Datenbank mit Snapshots von Dokumenten aus verschiedensten Quellen erstellen, die von Mail-Servern bis hin zu Web-Sites reichen.
Das Hauptprodukt von Documentum verwaltet ein echtes Repository, auf dem Dokumente firmenweit verteilt und eingesehen werden können. Jetzt will Documentum das reale mit dem virtuellen Repository verbinden. Damit soll eine vereinheitlichte Ansicht der verschiedensten Dokumente ermöglicht werden. Ebenso könne über das Tool die Quelle jedes Dokumentes erschlossen werden. Das würde laut eines Sprechers von Documentum ein Hauptproblem vieler Firmen lösen, denn die meisten Unternehmen wüssten nicht, welche Dokumente innerhalb der Firma kursierten.

Schon in den nächsten drei Monaten soll die neue Technik auf den Markt kommen. Sie wird voraussichtlich Virtual Repository heißen. Drei verschiedene Versionen soll es laut Berichten in amerikanischen Medien geben. Einmal als eigenständige Lösung, als ganze Suite mit verschiedenen Management- und Workflow-Tools, oder in die Gesamtlösung von Documentum integriert, also als Teil des Content-Management-Tools.