IT-Budgetierung: chaotisch, willkürlich und ohne System

E-GovernmentManagementRegulierung

Viele der großen Unternehmen überdehnen ihre Budgets für IT-Security.

Viele der großen Unternehmen überdehnen ihre Budgets für IT-Security. Nach einer Forrester-Research-Untersuchung reagiert die Mehrzahl der Unternehmen in IT-Sicherheitsfragen häufig zu energisch und jagt den Sicherheitsrisiken der Vergangenheit hinterher. Fast ein Drittel der Unternehmen hatte im vergangenen Jahr zudem das eigene Sicherheitsbudget überschritten.
Laut Forrester gibt die Mehrzahl der Unternehmen dabei jährlich bis zu 5 Millionen Dollar für die Absicherung der IT aus. Bei lediglich zwei Prozent der befragten Unternehmen liegt diese Summe jenseits der 50-Millionen-Dollar-Grenze. Mit 28 Prozent kann fast ein Drittel der befragten Unternehmen seine Jahresausgaben noch nicht einmal genau beziffern.

Für diese Studie befragte Forrester insgesamt 50 US-amerikanische Unternehmen mit mehr als 1 Milliarde Dollar Jahresumsatz. Die Marktforscher kamen zu dem Ergebnis, dass hinter der Budgetierung viel zu wenig Systematik stecke. Rund 14 Prozent der Unternehmen verfügen nicht einmal über ein konsolidiertes Budget für IT-Security.