Online-Broker haben den Sturm überstanden

Management

Die Bankenbranche hat die Krise überwunden.

Die Bankenbranche hat die Krise überwunden. Dank kräftiger Sparmaßnahmen und radikalem Personal-Abbau geht es bei sämtlichen Online-Brokern jetzt wieder aufwärts. Mit grundlegenden Änderungen an Geschäftsmodellen und Kostenstrukturen ist es Unternehmen wie Comdirect, Consors oder auch der DAB-Bank gelungen, ihre ‘sinkenden Schiffe’ aus dem Sturm zu manövrieren. Der Weg geht eindeutig weg vom reinen Brokerage-Geschäft hin zur Online-Bank.
Nachdem jetzt auch die Börse wieder etwas freundlicher aussieht und die Kunden wieder unbeschwerter handeln, gibt es auch wieder Grund zum Optimismus: Wie das Manager Magazin schreibt, denkt Comdirect bereits über eine Dividende nach, Consors ist wieder in den schwarzen Zahlen und auch bei der DAB Bank geht es aufwärts – 2004 plant die Tochter der Hypovereinsbank, mit einem Plus von zehn Millionen Euro abzuschließen.

Die Commerzbank-Tochter Comdirect plant sogar bereits, wieder den Expansionskurs einzuschlagen. Obwohl das gebeutelte Unternehmen wegen Sparmaßnahmen gerade erst seine Auslandstöchter in Frankreich und Italien verkaufen musste, seien schon wieder Zukäufe in Europa geplant, heißt es. Demnach sollen schon im kommenden Jahr die ersten Filialen in Ballungsräumen eröffnet werden. Analysten sehen dem eher skeptisch entgegen, da ihrer Ansicht nach demnächst enorme zusätzliche Kosten auf die Online-Broker zukommen könnten.