VDE macht Fachwissen zugänglicher

Management

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V., kurz VDE, hat seinen Online-Auftritt gründlich überarbeitet.

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V., kurz VDE, hat seinen Online-Auftritt gründlich überarbeitet. Für Mitglieder und Interessierte aus dem Ingenieurswesen und der IT steht künftig nicht mehr nur die Verbands-Vorstellung, sondern ein Konglomerat an Fachartikeln, Anwendertipps und Produktvorstellungen der vom VDE zertifizierten Elektronikartikel zur Verfügung.
Das Angebot, so meldet der VDE, adressiert Themen aus Handel, Bildung und Beruf und soll für Mitglieder einen eigenen virtuellen Raum mit Spezialangeboten wie einer Experten-Plattform und Terminleisten beinhalten. Doch mit diesen Portaldiensten allein will sich der Verband nicht zufrieden geben, er verfolgt höhere Ziele.

So will der VDE mit diesem Online-Service “zu mehr Transparenz und Sicherheit bei Elektrogeräten beitragen”. Dafür soll das vom verbandsinternen VDE Institut vergebene Siegel sorgen, das seit etwa 80 Jahren vergeben wird und auch einen festen Platz in dem neuen Auftritt haben soll. Eine Datenbank zur Produktprüfung mit einer Auflistung von relevanten Sicherheitseigenschaften, die für Händler gedacht ist, rundet das Angebot ab.