T-Online steigt ins WLAN-Geschäft ein

EnterpriseMobile

T-Online ermöglicht seinen Kunden jetzt auch den Internetzugang über WLAN.

T-Online ermöglicht seinen Kunden jetzt auch den Internetzugang über WLAN. In auserwählten Frankfurter Gastronomiebetrieben können die Kunden ab sofort über T-Online High-Speed-surfen. Bis Jahresende 2003 ist für die Kunden von T-Online der bequeme Zugang über mehr als 200 Hotspots geplant. Dabei will T-Online allerdings keine eigene WLAN-Infrastruktur aufbauen, sondern setzt auf die vorhandenen Technologien der Partner. Partner für die erste Stadt mit T-Online WLAN-Access ist der führende lokale WLAN-Anbieter im Rhein-Main-Gebiet ‘MainSurf’.
Die Einwahl erfolgt bei T-Online komfortabel per E-Mail-Adresse und Passwort direkt über den Browser. Der Kauf eines Vouchers, Anmeldung oder die Installation einer speziellen Software sind nicht notwendig. Der Preis pro Online-Minute via WLAN soll für T-Online Kunden bei Einwahl über die persönlichen Zugangsdaten 0,16 Euro pro Minute betragen. Die Nutzer müssen dabei nicht auf die gewohnten Services verzichten. Abgerechnet wird minutengenau und komfortabel über die monatliche Telefonrechnung der Deutschen Telekom.

Der Markteintritt bedeutet für T-Online die konsequente Erweiterung der bestehenden Multi-Access-Strategie um die Zugangsvariante WLAN. Ziel ist es, den Kunden in den wichtigen Ballungsräumen und auch darüber hinaus den schnellen Internetzugang via WLAN anzubieten. Deshalb konzentriert sich T-Online bei der Auswahl der Partner auf einen Mix von Standorten: Neben dem Bereich Gastronomie wird surfen via WLAN mit T-Online auch in Business Hotels und öffentlichen Plätzen möglich sein.

In Zukunft wird es für die T-Online Kunden noch einfacher: WLAN wird als Zugangsoption in das Startcenter der T-Online Software 5.0 integriert. Ziel ist es, alle verfügbaren Zugangstechnologien zentral über eine Software zur Verfügung zu stellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Einwahl über ein sogenanntes WLAN zum Beispiel in einem Café oder zu Hause mit einer Anlage wie T-Sinus 130 DSL von T-Com erfolgt.