Betrüger beuten .eu-Anwärter aus

E-GovernmentManagementRegulierung

Unseriöse Firmen kassieren Unwissende mit einer zwielichtigen Vorregistrierung für Websites unter der Top-Level-Domain .eu ab.

Unseriöse Firmen kassieren Unwissende mit einer zwielichtigen Vorregistrierung für Websites unter der Top-Level-Domain .eu ab. Obwohl eine solche Vorab-Registrierung derzeit noch gar nicht möglich ist, locken inzwischen zahlreiche Anbieter mit solchen Angeboten. Die Vergabestelle EURID weist jetzt darauf hin, dass noch nicht mal der Registrar für die europäische TLD feststeht.
Zwar gibt es mittlerweile eine Vergabestelle und auch einen groben Zeitrahmen zur Registrierung der begehrten Domain-Endung. Vergaberichtlinien fehlen allerdings noch immer. Demzufolge ist eine Vorregistrierung nicht nur fragwürdig sondern laut EU-Kommission zu diesem Zeitpunkt schlicht unmöglich.

Experten warnen davor, entsprechende Verpflichtungen einzugehen, ohne dass Gegenleistungen überhaupt klar definiert würden. Eine Eintragung in eine firmeninterne Vormerkliste rechtfertige keine Gebührenforderungen.