‘Mako’ heißt der neue Hai bei den Bandspeicherbibliotheken

CloudEnterpriseServer

Mit einer neuen, umfangreichen Bandspeicherbibliothek will der Speichersystem-Ausstatter Quantum neue Maßstäbe setzen.

Mit einer neuen, umfangreichen Bandspeicherbibliothek will der Speichersystem-Ausstatter Quantum neue Maßstäbe setzen. In ersten Meldungen der US-Presse wird er als der stärkste, schnellste und effektivste Speicherschrank bezeichnet, der derzeit am Markt zu haben ist. Doch IBM lässt sich mit seinen ‘Sharks’ nicht weiter davon stören, Storagetek und Adic haben erst kürzlich umgeschwenkt auf Disk-to-Tape als Flaggschiffprodukt.
Nach zwei Jahren Entwicklungszeit greift aber nun ‘Mako’ PX720Tape im Highend-Bereich an. Skalierbar bis zu 20 Laufwerken der Standards DLT-Tape und LTO Ultrium, mit bis zu 732 Slots ausgestattet, soll das System integriert auch Funktionen wie Performance on Demand und Capacity on Demand bieten. Für die Verwaltungs-Software und die redundant ausgelegten Speicherwege müssen die Kunden nichts extra bezahlen, wie es bei Quantum heißt.

Nancy Marrone-Hurley, Senior Analyst bei der Enterprise Storage Group, wagt eine erste Einschätzung: “Mako ist ein System, das den Schutz der Unternehmensdaten sicherstellt, ihre Verfügbarkeit und den Zugang dazu – und zwar zu jeder Zeit und zu einem günstigeren Preis.” Quantum erhofft sich nach diesem Urteil, dass Mako die Standfestigkeit des Unternehmen im Bereich des Tape Automation verbessern und ausbauen werde.