Schwäbische Bechtle trumpft in der Schweiz auf

EnterpriseMobile

Der schwäbische Computer-Händler und Systemintegrator Bechtle hat erneut in der Schweiz zugekauft.

Der schwäbische Computer-Händler und Systemintegrator Bechtle hat erneut in der Schweiz zugekauft. Bechtle übernimmt einer Unternehmensmitteilung zufolge das Schweizer Systemhaus Also Comsyt. Damit wolle die Firma ihre Standorte erweitern und die Präsenz im Alpenraum ausbauen.
Über den Kaufpreis sei mit dem Verkäufer, der Also-Gruppe, Stillschweigen vereinbart worden. Das Systemhaus bietet IT-Dienstleistungen und -Lösungen für Client-/Server-Infrastrukturen vorwiegend bei Großunternehmen an. Die Schweizer Firma rechnet im Jahr 2004 mit einem Umsatz von rund 46 Millionen Euro sowie einem “mindestens ausgeglichenen” Vorsteuerergebnis und beschäftigt derzeit noch 400 Mitarbeiter.

Mit der Akquisition will man mit dann über 600 Mitarbeitern in der Schweiz allein 2004 einen Umsatz von rund 192 Millionen Euro erwirtschaften. Erst kürzlich hatte Bechtle den schweizerischen E-Commerce-Händler ARP übernommen. Bechtle hatte sein Umsatzziel für das laufende Jahr mehrmals nach unten korrigiert.