Intel und Microsoft hieven Dotnet auf den 64-Bit-Itanium

CloudEnterpriseServer

Intel hat die Verfügbarkeit eines Pre-Release von Microsofts Dotnet angekündigt, die auf dem Itanium-2 eingesetzt werden kann.

Intel hat die Verfügbarkeit eines Pre-Release von Microsofts Dotnet angekündigt, die auf dem Itanium-2 eingesetzt werden kann. Damit erweitert sich das Portfolio von Microsoft-Anwendungen und -Tools, die auf der 64-Bit-Plattform verwendet werden können, schon sehr bald.
Bisher hat Microsoft schon seinen Win Server 2003 für 64 Bit fit gemacht, genauso wie eine aktuelle Version seines Client-Betriebssystems Win XP. Außerdem sind Visual Studio Dotnet 2003 und Compiler-Tools für Itanium-2 zu haben.

Intel bietet dafür seine IA-32 Execution Layer, Compiler, Analyzer und Libraries, die einen Plattform-Wechsel erleichtern sollen. “Die Itanium-2-Welt bietet jetzt für Windows-Entwickler alle notwendigen Tools, um dem Anspruch an hoch performante und unternehmenskritische Server gerecht zu werden”, meint jedenfalls Will Swope, Intels Chef der Software und Solutions Group.