Bundesarchiv zeigt staubige Schätze im Internet

E-GovernmentManagementRegulierung

Die einst geheimen Sitzungsprotokolle des deutschen Bundeskabinetts sind jetzt online einzusehen.

Die einst geheimen Sitzungsprotokolle des deutschen Bundeskabinetts sind jetzt online einzusehen. Das Bundesarchiv hat die historischen Mitschriften der Sitzungen, die bislang in Buchform in der Edition “Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung” veröffentlicht wurden, jetzt im Web verfügbar gemacht.
Zunächst stehen die Bände 1957 und 1958 der Kabinettsprotokolle, der “Kabinettsausschuss für Wirtschaft” der Jahre 1956 und 1957 sowie der “Ministerausschuss für die Sozialreform” im Zeitraum von 1955 bis 1960 in digitaler Form zur Verfügung. Weitere Bände sollen folgen, sobald sie für die Online-Version überarbeitet seien, teilt das Bundesarchiv mit.

Die Jahresbände erscheinen auch weiterhin in gedruckter Form. Die digitale Version wird jeweils 18 Monate nach dem Erscheinen des Bandes online gestellt. Bundesarchiv-Präsident Hartmut Weber sprach bei der Präsentation von einem “Meilenstein der Internet-Präsenz”. Kaum ein anderes Land gewähre der zeitgeschichtlichen Forschung wie auch der interessierten Öffentlichkeit einen solchen Zugang zu Zeitdokumenten.