Discounter entern Online-Musikgeschäft

Management

Der Einzelhändler Wal-Mart will jetzt auch Online-Musik verkaufen.

Der Einzelhändler Wal-Mart will jetzt auch Online-Musik verkaufen. Zusammen mit Geneva Media will Wal-Mart ab nächster Woche rund 200.000 Titel online anbieten. Die Preise sollen unter den marktüblichen 99 Cent per Song wie etwa bei Apples iTunes oder Napster bleiben.
Der Händler will sein Angebot vom Markt abheben und verspricht Lieder und Kategorien, die man bei anderen Anbietern vergeblich sucht. Vor allem Country-Musik soll bei dem Online-Store zu finden sein.

Wal-Mart Sprecherin Cynthia Lin erklärte gegenüber dem Wall Street Journal: “Es steht außer Frage, dass der Verkauf von digitaler Musik ein interessanter und wachsender Bereich ist.” Das Marktforschungsinstitut Forrester geht davon aus, dass bereits 2008 ein Drittel des Musikgeschäfts über Downloads abgewickelt wird.