SAP verlängert die Wartung für R/3 bis 2012 – aber nicht kostenlos

EnterpriseSoftware

Der Walldorfer Software-Konzern SAP hat seine Meinung in Sachen R/3 revidiert.

Der Walldorfer Software-Konzern SAP hat seine Meinung in Sachen R/3 revidiert. War in der vergangenen Woche noch angekündigt worden, den Support für die betriebswirtschaftliche Software einzustellen, bestätigte jetzt ein Sprecher gegenüber silicon.de: “Ja, wir machen noch vier Jahre weiter.”
Die Gründe für die Verlängerung werden nicht öffentlich ausgesprochen, aber allein denkbar ist, dass sich die Kunden gegen die Einstellung gewehrt haben. Allerdings werden die Wartungsverträge nicht kostenlos zu haben sein. Bis 2009 soll es noch ohne zusätzliche Kosten gehen, danach verlangt das Unternehmen weitere Gebühren, die sich an dem Lizenzpreis orientieren sollen.

Mit der Fristverlängerung will SAP seinen Kunden die Umstellung auf die geplante Wachablösung durch ‘mySAP ERP’ erleichtern. Die Nachfolge-Suite ist schon seit 2003 auf dem Markt, doch viele Anwender bleiben noch bei R/3 solange es geht, obwohl SAP mit Rabatten bei schnellem Umstieg lockt.