Verbraucher sollen Chip-Industrie Umsatzplus bescheren

CloudEnterpriseServer

Nachdem schon das Marktforschungsunternehmen IDC der Chip-Industrie sonnige Zeiten prophezeit hatte, bläst jetzt die Semiconductor Industry Association ins gleiche Horn.

Nachdem schon das Marktforschungsunternehmen IDC der Chip-Industrie sonnige Zeiten prophezeit hatte, bläst jetzt die Semiconductor Industry Association (SIA) ins gleiche Horn. Die Halbleiterbranche werde in diesem Jahr weltweit um 19 Prozent wachsen, sagte George Scalise, Chef der SIA.
Im letzten Jahr hätten die weltweiten Chipverkäufe um 18,3 Prozent auf 166,4 Milliarden Dollar zugelegt. “Speerspitze des Wachstums” sei der Mobilfunksektor gewesen. Aber auch die PC-Verkäufe wären um elf Prozent gestiegen. Die Verbraucher entdeckten jetzt weltweit neue Technologien und multifunktionale Geräte wie Kamerahandys und PDAs. “Wir erwarten eine virtuelle Revolution auf dem Verbrauchermarkt”, so Scalise nach US-Medienberichten.

Nach Angaben der SIA konnte die Chip-Industrie im vergangenen Jahr den Absatz von Flash-Speichern um 29,3 Prozent steigern. Damit konkurrierten die Bausteine immer mehr mit den traditionellen DRAM-Speichern. Die SIA legte keine genauen Zahlen zur Frage vor, welche Art von Flash-Speichern am meisten nachgefragt wurde. Ein Sprecher der Organisation sagte aber, es seien mehr ‘NAND’-Speicher als ‘NOR’-Speicher verkauft wurden. NAND-Speicher werden vor allem in digitale Kameras, Mobiltelefone und MP3-Player eingebaut.