ECM-Markt strotzt vor Übernahme-Hunger

Management

Der Markt für Enterprise Content Management scheint sich gründlich zu schütteln.

Der Markt für Enterprise Content Management scheint sich gründlich zu schütteln. Während die Übernahme der Münchner Ixos GmbH durch die kanadische Opentext immer wahrscheinlicher wird, setzen die Bayern aber auch selbst auf Übernahmen. Günstige Preise und interessante Produkte gelten als Treiber der Konsolidierung, an der sich bald auch große Player beteiligen dürften. Das ist zumindest die Ansicht von Ixos-Chef Robert Hoog.In einem Gespräch mit der Financial Times Deutschland sagt Hoog, auch nach der Übernahme durch Open Text aus Kanada habe seine Firma noch nicht die kritische Größe auf dem Markt für Software erreicht, die Informationen in Firmen verwaltet, also für ECM. “Wenn man in dem Geschäft zu den führenden Unternehmen gehören will, muss man in drei bis fünf Jahren zwischen 500 Millionen Dollar und 1 Milliarde Dollar Umsatz machen”, sagte Hoog.
 
Die Kanadier hatten im Oktober angekündigt, bis zu 223 Millionen Euro für die Münchner bieten zu wollen. Die Großaktionäre haben demnach bereits grünes Licht gegeben, was Hoog zu der optimistischen Aussage veranlasst: “Ich bin mir da sehr sicher.” Mindestens 67 Prozent der Ixos-Aktien müssen bei einer erfolgreichen Übernahme in den Besitz von Open Text übergehen.