Novell bringt Nterprise Services für Linux

EnterpriseSoftware

Novell hat mit dem Release von ‘Nterprise Linux Services 1.0’ ein gutes neues Jahr ausgerufen.

Novell hat mit dem Release von ‘Nterprise Linux Services 1.0’ ein gutes neues Jahr ausgerufen. Laufen wird die Software auf dem Red Hat und dem Suse Linux Enterprise Server. Darin werden Dienste für Datei, Druck, Verzeichnisse, Messaging und Management enthalten sein. Es ist eine Programm-Suite die, so Novell, die Windows-Server ersetzen und die Netware-Services auf Linux erweitern soll.
“Der Wandel hin zu Open-Source in Unternehmen wird viele echte Business-Probleme lösen, dramatische Senkung von IT-Kosten mit eingeschlossen”, glaubt Jack Messman, CEO und Chairman bei Novell. Mit dem weiteren Vorstoß in die Open-Source-Welt will Novell die Stabilität von Linux-Betriebssystemen nutzen, aber auch die damit verbunden Probleme bewältigen. So will der Hersteller einen Support auf die Beine stellen und mehr Applikationen sowie mehr reife Produkte auf den Markt bringen.

Die betriebsfertige Software ist ab 18. Dezember erhältlich und ist für Netware-Kunden unter bestimmten Bedingungen kostenlos. Für Neukunden schlägt das Produkt mit rund 60 Dollar pro User zu Buche. Zudem hat Novell einen speziellen Service im Portfolio, mit dem wechselwilligen Unix-, Windows- oder Netware-Nutzern der Umstieg auf die Enterprise-Software erleichtert werden soll.